demnächstdemnächst

Helene Fischer mit deutschen Download-Rekord

Das GfK Entertainment Marktforschungsinstitut bestätigt Helenes Top-Position

Schon in der ersten Woche nach Veröffentlichung zeichnete sich der grandiose Verkaufserfolg für „Farbenspiel“ ab. Seitdem ist die LP in den von GfK Entertainment ermittelten Musik-Charts regelmäßig auf den vorderen Plätzen. Nun schießt Helene Fischer auch in der digitalen Alltime-Bestenliste weit nach vorne: „Farbenspiel“ ist das am häufigsten legal heruntergeladene Album eines deutschen Künstlers aller Zeiten. Die Schlagersängerin überholt Unheilig, die dank „Große Freiheit“ den Titel zuvor innehatten.

https://www.youtube.com/watch?v=6_7IM38d6VU

Helene Fischer mit Liedern vom Album „Farbenspiel“ auf youtube

Auch insgesamt macht die 29-Jährige eine gute Figur und platziert sich an dritter Stelle. Vor ihr liegen die Britin Adele mit ihrem Album „21“ und der Franzose David Guetta („Nothing But The Beat“). Unheilig und Panda-Rapper Cro („Raop“) vervollständigen die Top Five.

Ein Blick auf die Top 10 der Alltime-Download-LPs zeigt, dass sechs der zehn Künstler aus Deutschland stammen. Peter Fox („Stadtaffe“), Die Toten Hosen („Ballast der Republik“) und Udo Lindenberg („MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantik“) reihen sich auf den Positionen sechs, sieben und zehn ein. Bei den Download-Singles schaffen es lediglich Die Toten Hosen mit „Tage wie diese“ in die Alltime-Top Ten.

 

Quelle: GfK Entertainment

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.