Helene_Fischer_das_neue_albumaffiliate_bannern_728x90

Helene Fischer singt mit dem Red Army Choir

Ausstrahlung: 18.01., 20:15 Uhr in der ARD

Aufzeichnung: 10.01. im Velodrom Berlin

Die Helene Fischer-Show - Red Army Choir

Am 18. Januar um 20:15 Uhr präsentiert Florian Silbereisen „Das große Fest der Besten“ in der ARD. Mit dabei: der Red Army Choir und Star-Tenor Vincent Niclo. Neben „Ode an die Freude“ und „Ameno“ wird der Chor als besonderes Highlight ein russisches Medley mit Helene Fischer präsentieren. Nach der „Helene Fischer Show“ im Dezember 2013 ist dies bereits der zweite Auftritt mit dem beliebten Star.

Für „Das große Fest der Besten“ rollt Florian Silbereisen den Roten Teppich für die Stars des vergangenen Jahres aus, die durch besondere Erfolge Maßstäbe gesetzt haben. Neben dem Red Army Choir und Vincent Niclo präsentiert der Showmaster Stars wie Helene Fischer, Andrea Berg, Heino, Hansi Hinterseer und Andreas Gabalier in seiner Sendung. Für den Red Army Choir ist es nach seinem Auftritt im Oktober 2013 schon die zweite Einladung in eine Silbereisen-Show. Zugleich ist der Auftritt auch ein Wiedersehen mit Helene Fischer. In „Das große Fest der Besten“ wird die gebürtige Russin mit dem Chor ein Medley bekannter russischer Lieder singen. Es ist bereits der zweite Auftritt mit dem Schlagerstar. Einer der Höhepunkte der „Helene Fischer Show“ vom 27. Dezember 2013 war die Interpretation des James Bond Titels „Skyfall“ von Fischer, Niclo und dem Red Army Choir. Das Video des Auftritts unter gibt es hier: Helene singt mit Vincent Niclo & Red Army Choir.

2013 präsentierten der Red Army Choir und Vincent Niclo ihr gemeinsames Album „O Fortuna“ in Deutschland und eroberten mit ihrem unverwechselbaren Sound die Herzen der Fans. Neben mehreren großen TV-Auftritten machte der Chor 2013 mit seiner Coverversion des Daft Punk Songs „Get Lucky“ im Internet Furore.

Der Red Army Choir (Chor der Roten Armee)

Der Red Army Choir gehört zu den berühmtesten Musik-Ensembles der Welt. Bereits kurz nach seiner Gründung 1939 war der Red Army Choir eine legendäre Institution der Sowjetunion und erntete nach Ende des Zweiten Weltkrieges auch auf seinen ausgedehnten Welttourneen viel Lob. Er pflegt seit nunmehr sieben Jahrzehnten sein reiches musikalisches und kulturelles Erbe.

Aktuell wird der Chor vom französischen Star-Tenor Vincent Niclo begleitet. „O Fortuna“ heißt das aktuelle Album des Red Army Choir. Neben dem Titelsong „O Fortuna“ aus „Carmina Burana“ vereint das Album traditionelle russische Lieder wie „Kalinka“ und „Katjuscha“ und Popsongs wie „Ameno“, „All By Myself“ und die epische Titelmelodie vom Soundtrack „1492: Conquest of Paradise“.

Auf Einladung von Celine Dion sangen der Red Army Choir und Vincent Niclo Anfang Dezember 2013 acht Konzerte mit der kanadischen Popdiva in Paris. Der Chor hat in Rom für Papst Johannes Paul II. gesungen, in Moskau bei den Amtseinführungen von Boris Jelzin und Wladimir Putin sowie bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Moskau. Er wird voraussichtlich auch bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele im Februar 2014 in Sotschi auftreten.

Quelle: snapscouts.de

[asa_collection content_de, type=random, items=1]helene_sonstiges[/asa_collection]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.